Eine Plattform für Filmkritik. Wir sind im Kino gewesen – und schreiben über das, was uns begeistert, bewegt oder gestört hat. Gegründet wurde der Blog 2014 auf dem LICHTER Filmfest im Rahmen eines hFMA-Workshops unter der Leitung von Bert Rebhandl. Betrieben wird er von Studierenden aus der Rhein-Main Region.
2021
Human Factors

Human Factors

War einmal? „Der Knacks“, schreibt Roger Willemsen, „schleicht sich als etwas Unheilbares in den Organismus, entstanden in einem namenlosen Augenblick, als Konsequenz eines Vorgangs, als Impuls, Reflex, Ablösung, als ein Freiwerden in einer ehemals gebundenen Symbiose.“ Der Knacks ist in der Familie von Ronny Trockers „Der menschliche Faktor“ längst angekommen, seine Existenz niemandem ein Geheimnis... Weiterlesen
Borga

Borga

Über 7000 km liegen zwischen Mannheim und Accra, der Hauptstadt Ghanas, nahe welcher der Protagonist Kojo (Eugene Boateng) in York-Fabian Raabes Film „Borga“ (2021) in ärmlichen Verhältnissen mit seinen Eltern und seinem Bruder Kofi im Umfeld einer Elektromüllhalde aufwächst. Die Stadt in der Rhein-Neckar-Region soll im Laufe des Films zum Ziel des jungen Kojo werden,... Weiterlesen
Trübe Wolken

Trübe Wolken

Junge ohne Eigenschaften Aufwachsen in der Provinz: Christian Schäfer erzählt in „Trübe Wolken“ von einem Schüler, der seinen Ort sucht Diesiges Licht, grauer Himmel, einsame Wälder, eine schattig-graue Kleinstadt – das Setting von Trübe Wolken ist titelgebend. Der Protagonist in dieser tristen Kulisse ist der 17-jährige Paul Nebe, der mit seinem Bruder Silas und seinen... Weiterlesen
Moon, 66 Questions

Moon, 66 Questions

Hilflosigkeit, Abhängigkeit und die Vergänglichkeit des menschlichen Körpers. Das sind Motive, die einem in den Sinn kommen, wenn man mit einer schicksalsverändernden Krankheit konfrontiert wird. Das sind auch Motive des Films MOON, 66 QUESTIONS, der genau ein solches Schicksal behandelt. Doch genauso erzählt er die lebensnahe Geschichte einer eingefrorenen Vater-Tochter-Beziehung. Richtig nah waren sich die... Weiterlesen
Das neue Evangelium

Das neue Evangelium

„Ich bin nicht gekommen, das Gesetz aufzulösen, sondern zu erfüllen.“Dies ist die erste Bibelstelle, die in DAS NEUE EVANGELIUM von Milo Rau aus dem Off eingestreut wird. Der Film ist ein leidenschaftlich gewebter Flickenteppich aus Dokumentation, Spielfilm und vielen Zwischenräumen. Dass die süditalienische Stadt Matera zur Kulturhauptstadt Europas 2019 gewählt wurde, nahm man zum Anlass,... Weiterlesen
Street Line

Street Line

Mehr als vier Millionen Menschen haben den nepalesischen Straßenjungen Sonu im vielfach preisgekrönten Dokumentarfilm „Kleine Wölfe“ kennengelernt. Und weil Kindheit erst der Anfang des Lebens ist, stellte sich fast von allein die Frage, was aus dem Jungen und seinen Freunden aus dem „Rudel“ einmal werden würde. Regisseur Justin Peach erhielt im Laufe der Jahre so... Weiterlesen
The Trouble with Being Born

The Trouble with Being Born

Die Thematik der Androiden, humanoiden Robotern, ist seit langem fester Bestandteil von Literatur und Film und hat in The Trouble with Being Born den Weg aus der klassischen Science-Fiction in das Drama gewagt. Werke, die sich mit Androiden und künstlicher Intelligenz auseinandersetzen, entwerfen sonst eher eine Welt in einer dystopischen Zukunft, in der die künstlichen... Weiterlesen