Eine Plattform für Filmkritik. Wir sind im Kino gewesen – und schreiben über das, was uns begeistert, bewegt oder gestört hat. Gegründet wurde der Blog 2014 auf dem LICHTER Filmfest im Rahmen eines hFMA-Workshops unter der Leitung von Bert Rebhandl. Betrieben wird er von Studierenden aus der Rhein-Main Region.
2015
Valentinstag in Varanasi: "MASAAN" von Neeraj Ghaywan

Valentinstag in Varanasi: “MASAAN” von Neeraj Ghaywan

Dass das indische Kino weitaus mehr als farbenfrohe Tanzeinlagen und Bollywood-Gesang zu bieten hat, zeigt uns der aufstrebende Regisseur Neeraj Ghaywan mit seinem Debütfilm MASAAN. Bei der Erstaufführung auf dem Filmfest in Cannes wurde das Drama von der Kritikergarde frenetisch aufgenommen und ernetete fünfminütige Standing Ovations. Auch bei seiner Deutschlandpremiere auf dem 9. LICHTER Filmfest... Weiterlesen
“I'm living in the middle of a Jewish joke”  -  An Interview with Alberto Caviglia on "BURNING LOVE"

“I’m living in the middle of a Jewish joke” – An Interview with Alberto Caviglia on “BURNING LOVE”

Director Alberto Caviglia who was a guest of the 9. LICHTER Film Fest Frankfurt International met up with Olga Galicka of the Kritikerblog to talk about his film first feature BURNING LOVE, a comedy about anti-Semitism in Italy. OLGA GALICKA: Your film is a satirical portrayal of anti-Semitism in Italy. What made you choose this topic for... Weiterlesen
Wie im Zoo: "The Lobster" von Yorgos Lanthimos

Wie im Zoo: “The Lobster” von Yorgos Lanthimos

Wenn es gut läuft, bringt ein Hummer es auf mehr als hundert Jahre Lebenszeit. Bis zuletzt verliert er nicht seine Fruchtbarkeit, kann immer noch auf partnerschaftliches Glück hoffen. Bei der Balz hat er daher keinen Grund, sich verrückt zu machen; er nimmt gelassen die Rückschläge hin, berappelt sich, sucht weiter nach der richtigen Partnerin. Ein... Weiterlesen
Kopfnahrung / Herznahrung: "ENDZEIT" von Anna und Jan Groos

Kopfnahrung / Herznahrung: “ENDZEIT” von Anna und Jan Groos

Eine Webserie im Kino? Macht das Sinn? Die Antwortet lautet: Ja, und auf verschiedene Weisen. ENDZEIT repräsentiert eine Form von Bewegtbild, die zunehmend bevorzugt wird. Das Format der Serie wird immer öfter genutzt um komplexen Erzählungen den Raum zu geben, den sie brauchen und ohne dass die Zuschauer*innen gleich 4 Stunden in einem Kino sitzen müssen.... Weiterlesen
Hinter der Absperrung: "LES SAUTEURS" von Abou Bakar Sidibé, Estephan Wagner und Moritz Siebert

Hinter der Absperrung: “LES SAUTEURS” von Abou Bakar Sidibé, Estephan Wagner und Moritz Siebert

Lasst uns nicht zu namenlosen Leichen werden, sagt ein Freund Abous im zweiten Drittel des Films. Das haben wir nicht zu entscheiden, antwortet Abou längst resigniert. Namenlose Leichen zu werden, das ist, neben der Rückkehr in die Heimat, die größte Angst auf dem Berg Gurugu, der sich direkt vor Marokkos Grenze zur spanischen Exklave Melilla... Weiterlesen
Selbst ein einziges Experiment: "EXPERIMENTER" von Michael Almereyda

Selbst ein einziges Experiment: “EXPERIMENTER” von Michael Almereyda

EXPERIMENTER erzählt die Geschichte des Sozialpsychologen Stanley Milgram (Peter Sarsgaard), dessen psychologischen Experimente und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Ausgangspunkt sind dabei seine ersten Versuche, bei denen die Bereitschaft durchschnittlicher Personen Anweisungen auszuführen erforscht wurde. Die erschreckende Erkenntnis: Auch wenn die Versuchspersonen eine andere Person scheinbar schmerzhaften Stromschlägen aussetzten, beendete fast niemand das Experiment frühzeitig. Fast... Weiterlesen
Zwischen Täuschung und unbequemer Wahrheit: "EXPERIMENTER" von Michael Almereyda

Zwischen Täuschung und unbequemer Wahrheit: “EXPERIMENTER” von Michael Almereyda

„Why is defiance the anomaly instead of the norm?“ Diese Forschungsfrage beschäftigte den US-amerikanischen Sozialpsychologen Stanley Milgram, der durch das nach ihm benannte Milgram-Experiment in den 1960er Jahren zu weltweiter Berühmtheit gelangte. Im Rahmen des Experiments bat Milgram die Teilnehmer*innen, sich selbst in die Position eines „Lehrers“ zu begeben. Sie sollten einer Person im Nebenraum... Weiterlesen
IN DER HITZE EINES TAGES: "AGOSTO" von Adriano Valerio und Eva Jospin

IN DER HITZE EINES TAGES: “AGOSTO” von Adriano Valerio und Eva Jospin

In ihrem 15-minütigen Kurzfilm begleiten der Italiener Adriano Valerio und die Französin Eva Jospin zwei Kinder an einem träumerischen, heißen Sommertag. Vollkommen lethargisch verbringen ein Junge und ein Mädchen einen heißen Augusttag in einem verlassenen Landhaus am Pool. Nackt bis auf die Unterhose durchlaufen sie sorglos ihren Tag. Der nah gelegene, sonnendurchflutete Wald ist ihr... Weiterlesen
Zigarrenqualm und Nazimuff: "DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER" von Lars Kraume

Zigarrenqualm und Nazimuff: “DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER” von Lars Kraume

Rotwein und Schlaftabletten stehen auf dem Badewannenrand. Daneben ein greiser Mann, der im Wasserbad versinkt, die Brille sorgsam neben sich abgelegt. Schnell wird klar, um wen es sich bei dem älteren Herren handelt. Es ist kein anderer als der im Nachkriegsdeutschland durch seine Arbeit als unermüdlicher Richter des Nationalsozialismus berühmt gewordene jüdische Hauptakteur des Films... Weiterlesen
Der Kapitalismus ist tot, es lebe der Kapitalismus!: "Endzeit"  von Anna und Jan Groos

Der Kapitalismus ist tot, es lebe der Kapitalismus!: “Endzeit” von Anna und Jan Groos

„Kunst schafft Neues. Kunst stellt Fragen. Kunst überwindet Grenzen. Kunst wirkt.“ Genau aus dem in der Eröffnungssequenz dem von Anna und Jan Groos realisierten Webserie ENDZEIT mit solchen inhaltslosen Floskeln beschriebenem Kunstbetrieb möchte Daniel, der Protagonist (Jan Groos selbst), aussteigen. Er ist genervt von einem Kunstbetrieb in dem er sich als Hofnarr einer feinen Gesellschaft... Weiterlesen
Datenspeicherung – Nein danke!: "Digital Dissidents" von Cyril Tuschi

Datenspeicherung – Nein danke!: “Digital Dissidents” von Cyril Tuschi

Whistleblowing, ein englischer Begriff, bedeutet die Trillerpfeife blasen. Der Ausdruck stammt ursprünglich aus dem Bereich der Exekutive. Wenn ein Polizist die Trillerpfeife bläst, so tut er dies, um vor einer Gefahr zu warnen. Das Whistleblowing als Warnsignal, das im Deutschen sehr oft mit dem negativ besetzten Begriff “Verpfeifen” übersetzt wird. In Cyril Tuschis Dokumentarfilm kommen... Weiterlesen
Jung, Sexy, Antisemit: "BURNING LOVE" von Alberto Caviglia

Jung, Sexy, Antisemit: “BURNING LOVE” von Alberto Caviglia

Die Antisemiten lieben es zu hassen. Ihnen das Hassen zu verbieten, würde ihnen das Lieben verleiden. In Alberto Caviglias Debütfilm BURNING LOVE (PECORE IN ERBA) ist dieser Umstand der Beginn von Leonardo Zulianis (Davide Giordano) Leidensgeschichte. Anfang der 1980er erblickt er in Rom die Welt und fällt schon früh durch ungewöhnliches Verhalten auf – Leonardo ist... Weiterlesen