Eine Plattform für Filmkritik. Wir sind im Kino gewesen – und schreiben über das, was uns begeistert, bewegt oder gestört hat. Gegründet wurde der Blog 2014 auf dem LICHTER Filmfest im Rahmen eines hFMA-Workshops unter der Leitung von Bert Rebhandl. Betrieben wird er von Studierenden aus der Rhein-Main Region.
2018
Polish your Jesus: "MUG" von Małgorzata Szumowska

Polish your Jesus: “MUG” von Małgorzata Szumowska

In Swiebodzin (Polen) steht ein 33 Meter hoher Jesus. Ein Symbol der religiösen Verehrung, ganz klar. Aber auch ein Statement, das einer altbewährten Logik folgt: Wer den größten (Jesus, natürlich) hat, ist der Katholischste. Also baute man hier 2010 die größte Christusstatue der Welt und hat folglich gegen Brasilien und Mexico im Katholischsein gewonnen. Alles... Weiterlesen
What would Jesus do?: "MUG" von Małgorzata Szumowska

What would Jesus do?: “MUG” von Małgorzata Szumowska

Das Gesicht verziehen, ein langes Gesicht machen, aus dem Gesicht lesen, das Gesicht wahren, das Gesicht verlieren. Zwei Augen, eine Nase, ein Mund mit 32 Zähnen, all‘ die Sachen die ein Gesicht zu einem machen… weg. Was ist mit der Person, die sich hinter diesen Teilen verbarg? Ist sie auch weg, von einem auf den... Weiterlesen
Falten, die Geschichten erzählen: A CAPTURED WOMAN "A WOMAN CAPTURED" von Bernadett Tuza-Ritter

Falten, die Geschichten erzählen: A CAPTURED WOMAN “A WOMAN CAPTURED” von Bernadett Tuza-Ritter

Tiefe Falten und müde, traurige Augen. Müsste man das Alter der Frau schätzen, die Regisseurin Bernadett Tuza-Ritter im Dokumentarfilm A WOMAN CAPTURED über anderthalb Jahre mit der Kamera begleitet hat, würde man sie sicher für über 70 halten. Weit gefehlt, denn Marish ist erst Anfang 50. Ihr gezeichnetes Gesicht steht für das, was sie in... Weiterlesen
The Face you wanted - "MUG" von Małgorzata Szumowska

The Face you wanted – “MUG” von Małgorzata Szumowska

Is this the face you wanted for me? Is this the face you wanted to see? Piercing glares aimed at my soul. Beyond the flesh. A darkness – That’s all there is. My savior on the hill keeps averting his eyes. Is it still me? Am I still there? Sometimes I think that it’s unfair... Weiterlesen
Die Spezialisten die sich damit auseinandersetzen: "AGGREGAT" von Marie Wilke

Die Spezialisten die sich damit auseinandersetzen: “AGGREGAT” von Marie Wilke

Ein Aggregat ist eine Einheit von mehreren zusammenwirkenden Maschinen oder Geräten. Der Titel ist ein früher Hinweis auf den roten Faden dieses Dokumentarfilms, der ohne jeden Off-Text auskommt und allein über die Zusammenstellung verschiedener Situationen aus den Jahren 2016 und 2017 seine Aussage trifft. Die Situationen sind oft Arbeitssituationen und Begegnungen, herausgegriffen aus den Bereichen... Weiterlesen
Halbgare Selbstfindung nach Rezept: “RÜCKENWIND VON VORN” von Philipp Eichholtz

Halbgare Selbstfindung nach Rezept: “RÜCKENWIND VON VORN” von Philipp Eichholtz

Man nehme eine Berliner Lehrerin Ende zwanzig, ihren spießigen Freund mit Eisprung-App, einen grundsympathischen Kollegen samt Wohnwagen sowie eine Oma im Paintball-Kostüm und lasse das Ganze zugedeckt bei milder Hitze etwa 77 Minuten köcheln. Dann gebe man eine Portion Wanderlust und reichlich gesellschaftlichen Druck zur Familienplanung hinzu, lösche alles mit ein paar Feel-Good-Songs ab und... Weiterlesen
ICH WEIß NICHT, OB DAS LIEBE IST:  "MÄNNERFREUNDSCHAFTEN" VON ROSA VON PRAUNHEIM

ICH WEIß NICHT, OB DAS LIEBE IST: “MÄNNERFREUNDSCHAFTEN” VON ROSA VON PRAUNHEIM

In die Weltpremiere von MÄNNERFREUNDSCHAFTEN habe ich mich mehr wie in ein Fest gestürzt, als dass ich mich auf ein Kinoerlebnis eingestellt hätte. Der Film hat mich erwartungsgemäß mitgenommen in eine krude Mischwelt aus Schauspiel-Workshop, Expert_innengespräch zwischen Geschichtsbüchern, Reenactment inklusive tintetriefe nder Federn, die sinnierend ans Kinn gehalten werden, nackten Männerkörpern …und immer wieder Schafherden.... Weiterlesen
TANZVERWEIGERUNG UND SORGFALTKUCHEN: "RÜCKENWIND VON VORN" VON PHILIPP EICHHOLTZ

TANZVERWEIGERUNG UND SORGFALTKUCHEN: “RÜCKENWIND VON VORN” VON PHILIPP EICHHOLTZ

…ähm, Moment. Was wollte ich denn überhaupt nochmal? Es wäre schön, einfach mal spontan in den Supermarkt der Lebensentscheidungen hineinzuspazieren. Frei von jeglichen vom Festhalten in der Hand geknüllten Lebenseinkaufslisten. Keine präfabrizierten, von der Firma „Üblich & Erwartungsmann“ en gros angebotenen Zettel. Und einfach mal die aus den Lautsprechern ertönende, Senf gebende „Senfonie“ der nicht... Weiterlesen
Die Gretchenfrage: "MÄNNERFREUNDSCHAFTEN" von Rosa von Praunheim

Die Gretchenfrage: “MÄNNERFREUNDSCHAFTEN” von Rosa von Praunheim

Wer Rosa von Praunheims MÄNNERFREUNDSCHAFTEN geschaut mit Augen, mag historische Fakten in einer fantasievollen Welt aufsaugen. Passagen aus Gedichten, Briefen, Dramen der Weimarer Klassik werden zitiert, und zeitgleich von kostümierten und geschminkten Darsteller_innen inszeniert. Berge an Büchern, blühende Blumen und bildhübsche Knaben am See, der Blick steht, hebt und senkt von der gepuderten Perücke bis... Weiterlesen