Eine Plattform für Filmkritik. Wir sind im Kino gewesen – und schreiben über das, was uns begeistert, bewegt oder gestört hat. Gegründet wurde der Blog 2014 auf dem LICHTER Filmfest im Rahmen eines hFMA-Workshops unter der Leitung von Bert Rebhandl. Betrieben wird er von Studierenden aus der Rhein-Main Region.
Author Archive
Eine schön inszenierte Melancholie: "I CAN BARELY REMEMBER THE DAY" von Leon Lučev (RHEINMAINKURZFILMPREIS)

Eine schön inszenierte Melancholie: “I CAN BARELY REMEMBER THE DAY” von Leon Lučev (RHEINMAINKURZFILMPREIS)

Manchmal tut man etwas, was einen selbst verletzt, aber dadurch anderen Mitmenschen nicht wehtut. Man versteckt seine eigenen Gefühle, um jemanden Anderen zu schützen. Die eigenen Emotionen verheimlichen, um den Anderen ein besseres Gefühl zu geben. Auch, wenn dies einen innerlich vielleicht auffrisst. Wenn du nicht mehr den Gesprächen anderer folgen kannst, weil du ganz... Weiterlesen
Durch den virtuellen Raum geschoben: "UNPARALLEL REALITY" von Dzmitry Sorkin

Durch den virtuellen Raum geschoben: “UNPARALLEL REALITY” von Dzmitry Sorkin

Gerade noch im Museum Wiesbaden, jetzt in einem unbekannten Hausflur: Ich schaue mich um, gleichzeitig knallt die Haustür zu. Zu meiner linken Seite befindet sich eine Treppe, die nach oben führt, doch bevor ich diese erreiche, schiebt es mich in die entgegengesetzte Richtung. Entlang einer Kommode werde ich wie magisch von der Wohnungstür angezogen und... Weiterlesen